FANDOM


Dieser Artikel ist Teil des Northman Universums.

Thomas A. "Tom" Carver (geb. Evans) (* 18. Oktober 1998 in Louisville, Kentucky) war ein Hexer und Supervisory Special Agent beim FBI in Quantico, Virginia. Er arbeitete für das Bureau of Secret Incidents, einer Einheit zur Bearbeitung von übernatürlichen Fällen, die z.B. mit Vampiren oder Werwölfen zu tun haben.

Tom wohnte getrennt von seiner Verlobten Rose in Washington D.C.

BiografieBearbeiten

Kindheit und Psychiatrie (1998 bis 2019)Bearbeiten

Tom wurde als Thomas Evans 1998 in Louisville, Kentucky geboren, doch seine Eltern starben bald darauf bei einem Autounfall. Deshalb wurde er von Familie Rodriguez adoptiert, aber er machte ihnen nur Schwierigkeiten. Als die Eltern die Geduld mit dem frechen Kind verloren, gaben sie ihn wieder weg. So landete Tom in mehreren Pflegefamilien und -heimen, wobei er immer wieder durch unangebrachtes Verhalten auffiel, teilweise versucht durch unkontrollierte Magie.

Bald verlor er die Kontrolle über sein Leben, nahm Drogen, und als seine Hexenkräfte durchbrachen, hielt er sich bald selbst für verrückt. Er sah, fühlte, hörte und roch Dinge, die niemand anderes wahrnahm. So hielten die Ärzte ihn für psychisch krank, weshalb er in eine Psychiatrie in Asheville, North Carolina, eingewiesen wurde.

Dort lernte er 2017 die Hexe Bonnie Bennett kennen, die sich dort versteckte. Sie erklärte Tom, dass er nicht verrückt sei sondern ein Hexer, weshalb er neue Hoffnung bekam. Nachdem Bonnie die Klinik verlassen hatte, versuchte er, auszubrechen, doch dies gelang ihm erst zwei Jahre später. Auf seiner Flucht kam er nach Council in North Carolina, wo er an der Carver's Creek Methodist Church vorbei kam. Ohne eine Verbindung zu der Kirche benannte er sich nach ihr, da er für seinen neuen Lebensabschnitt seinen alten Namen ablegen wollte.

Das neue Leben (2019 bis 2028)Bearbeiten

Er begann damit, seine Fähigkeiten zu erforschen, wobei er an mehrere zwielichte Personen geriet. So lernte er auch die schwarze Magie kennen. Durch eine der wenigen vertrauensvollen Personen, die er kennenlernte, kam er zum Exorzismus, den er selber erlernte und meist erfolgreich praktizierte. Allerdings verlor er dabei auch mindestens fünf Personen, darunter auch einen guten Freund.

Bei einer seiner Reisen lernte er die angesehene Rosemary kennen und lieben. Er verlobte sich mit ihr und richtete sich bei ihr häuslich ein, womit das erste Mal ein richtiges Zuhause hatte. Doch Rose stellte sich bald als kontrollsüchtige Diva heraus, weshalb Tom sich wieder in seine Reisen stürzte. Dabei lernte er die Farmertocher Annabell kennen, mit der er eine Affäre begann.

Schließlich wurde er von Bonnie kontaktiert, da ein Freund von ihr, Tyler Lockwood, es mit einem Dämon zu tun hatte. Er half dem FBI-Agenten und wurde von ihm gefragt, ob er dem Bureau of Secret Incidents beitreten wollte. So kam Tom zum BSI.

Jeremys Tod (2029)Bearbeiten

Schließlich fand Tyler seinen Freund und Kollegen, Jeremy, tot in dessen Wohnung vor. Während alle annehmen, dass Jeremy eine Überdosis Drogen zu sich genommen hat, ist Tyler der einzige, der weit mehr hinter dem Mord sieht. Dennoch stand Tom zu ihm, weshalb er Tyler bei den Ermittlungen unterstützte. Außerdem war Tom der einzige des Teams, der von Anfang an Potenzial in Alvin sah.

BeziehungenBearbeiten

Tom, Rosy und BellBearbeiten

Tom verlobte sich mit Rosemary, obwohl die beiden Gegensätzlicher nicht sein konnten. Dies begriff er mit der Zeit auch, während sie das Leben in der Gesellschaft genoss, liebte er es, außerhalb der Normen zu agieren. So floh er regelicht in seine Arbeit, wodurch er Bell kennenlernte. Sie passte deutlich besser zu ihm, weshalb er eine Beziehung mit ihr einging, obwohl er noch mit Rose zusammen war.

PersönlichkeitBearbeiten

In seiner Kindheit war Tom wütend und schwer zu kontrollieren. Seine Hexenkräfte, von denen er nichts wusste, brachten ihn immer wieder in Schwierigkeiten, weshalb er begann, Drogen zu nehmen. Tom sank immer tiefer, hielt sich bald selber für verrückt und verlor schließlich den Lebensmut, weshalb er sich den Goldenen Schuss setzte, wobei er diesen überlebte.

Als Bonnie ihm eröffnete, dass mit ihm alles in Ordnung sei und er ein Hexer wäre, fasste er neuen Lebensmut. Er brachte all seine Energie auf, um aus der Psychiatrie auszubrechen und ein neues Leben zu beginnen. Tom fand Spaß an der Nutzung seiner Magie und liebte es, unter dem Radar zu leben.

AussehenBearbeiten

Tom ist 1,80m groß und hat schwarze Haare, die manchmal durch Magie blond werden. Außerdem trägt er einen Drei-Tage-Bart und hat braune Augen. Er trägt oft Anzüge, die er zu besonderen Anlässen mit einer Weste und einer Krawatte aufwertet. Im Alltag lässt er diese eher weg, da sie ihm bei der Arbeit oder im Kampf stören. Außerdem trägt er seine Anzüge selten sehr geordnet, meist ist die Krawatte nicht festgezogen oder das Hemd hängt heraus.

TriviaBearbeiten

  • Tom wurde als Thomas Evans geboren, hieß durch seine Adoptiveltern kurzzeitig Rodriguez und nannte sich schließlich selber in Carver um.
  • Tom wuchs nicht in einem Hexenzirkel auf, weshalb er seinen Weg in die Magie selber suchen musste.
  • Toms Haare veränderten ständig ihre Farbe, von schwarz nach blond, was früher einer der Gründe war, warum er sich für verrückt hielt.
  • Tom war starker Raucher.

Erstellt vonBearbeiten

KolNorthman