FANDOM


Dieser Artikel ist Teil des JJ Universums.

Mauerblumen sind Wesen die einst Menschen waren.

Entstehung Bearbeiten

Sperrt man einen Menschen sein ganzes Leben ein wird dieser zu einer Mauerblume.

Wird ein Kind geboren bekommt es Liebe von der Mutter, spürt die Wärme von Decken und hat Essen. Sperrt man dieses Kind jedoch ein spürt es das alles nicht. Lässt man das Kind so Jahre eingesperrt, lässt es nicht raus, gibt ihm kaum was zu essen und weiteres so mutieren diese Menschen irgendwann.

Sie verändern ihren Körper so damit sie sich an die Umgebung anpassen. Ihre Augen gewöhnen sich an die Dunkelheit. Sie bekommen um Mäuse zu fangen oder sich irgendwo hoch zu ziehen lange und scharfe Fingernägel. Sie entwickeln eine gewisse Stärke, aber auch Geschwindigkeit. Passiert dieses verlassen diese Menschen den Pfad der Menschlichkeit und werden zu abscheulichen Monstern. Dieser Prozess dauert jedoch viele Jahre und funktioniert auch nur wenn die Abgrenzung von allem gleich nach der Geburt passiert.

Wo man sie nun wirklich einsperrt ist in diesem Fall egal. Ob nun der Keller, der Dachboden, eine Höhle oder sogar nur ein normaler Raum. Werden die Kriterien Einsamkeit, Kälte und Hunger erfüllt kann dies passieren.

Mauerblumen können nicht geheilt werden, sind sie einmal befallen ist jede Hoffnung verloren und sie bleiben so.

Verhalten Bearbeiten

Mauerblumen sind sehr aggressive Wesen. Da sie den Kontakt mit Menschen nicht gewöhnt sind rasten sie oft aus wenn Lebewesen in ihre Nähe kommen. Oft greifen sie diese dann an und töten sie auf brutale Weise. Oft fressen sie, ihre Opfer im Nachhinein. Mauerblumen reagieren nur nach ihren Instinkten. Sehen sie etwas als Gefahr greifen sie es an. Haben sie Hunger sorgen sie dafür das sie keinen Hunger mehr haben.

Fähigkeiten Bearbeiten

Da Mauerblumen eigentlich Menschen sind weisen sie nicht sehr viele Fähigkeiten auf:

  • Stärke - Sie sind stärker als normale Menschen sind jedoch jeder Art übernatürlichen Wesen überlegen.
  • Geschwindigkeit - Sie sind schneller als normale Menschen.
  • Hohe Ausdauer - Sie haben eine höhere Ausdauer als Menschen. Sie brauchen nicht sehr viel Schlaf und können auch länger ohne Essen auskommen.
  • Krallen - Sie haben sehr lange und gefährliche Krallen.
  • Krankheiten Immunität - Ihr Körper ist immun gegen Krankheiten. Da ihr Körper sich an viele gewöhnen musste ist er abgehärtet.
  • Blut - Da sie selten Blut verlieren ist ihr Blut abgestanden. Trinkt ein Vampir deren Blut werden diese oft vergiftet und müssen sich sehr viel übergeben.

Schwächen Bearbeiten

  • Sterblichkeit - Da sie immer noch Menschen sind können sie durch alles sterben durch das auch Menschen sterben können also Genickbruch, erstechen, erschießen etc. Er sterben sie wenn sie sehr alt sind.
  • Licht - Da sie oft an Dunkelheit gewöhnt sind schmerz ihnen Licht in den Augen.

Bekannte Mauerblumen Bearbeiten

  • Melenia Bauer (verstorben)
  • Mikara Bering (verstorben)
  • Silas Okora (verstorben)
  • Di Ko Lee Yuki (verstorben)

Trivia Bearbeiten

  • Zwar werden sie als Monster bezeichnet, kommen nach ihrem Tod jedoch in den Himmel oder die Hölle.
    • Das zweite jedoch am meisten.
  • Es heißt sie wären schon zu Zeiten der Steinzeit Menschen aufgetreten.
  • Zwar treten sie schon seit Urzeiten auf, jedoch bekamen sie erst spät wirklich einen Namen.
    • Den Namen bekamen sie durch den Höllenjäger und späteren Zauberer Merlin circa im 15 Jahrhundert.
    • Früher wurden sie als Einsame, Grässliche, Wandhexen oder Wilde Biester bezeichnet.
  • Der einzige der es je geschaffen hat Mauerblumen zu schaffen, war Talever.

Erstellt von Bearbeiten

Agent J.J. Winchester