FANDOM


Dieser Artikel ist Teil des JJ Universums.

Ghule sind eine Leichen fressende Spezies. Sie sind nicht in der Lage Magie einzusetzen. Körperlich sind sie jedoch anderen Wesen überlegen.

Geschichte Bearbeiten

Früher Bearbeiten

Wann genau die Ghule geschaffen wurden kann man nicht sagen.

Einst wollte eine mächtige Hexe einen ihrern Diener durch einen Zauber verstärken. Jedoch war das ein sehr experimenteller Zauber den sie noch nie nutzte. Dieser Zauber war eine Mischung aus einem neuen jüdischen, alten keltischen und einem indischen Zauber. Sie dachte das nur seine natürliche Stärke vergrößert wird, doch wurde durch den Zauber noch mehr verändert. Nach einiger Zeit der Forschung fand sie heraus das der Diener, von ihr nun Ghul genannt, krank wurde. Eines Nachts brach er aus und ging auf einen Friedhof und grub eine Leiche aus und aß diese auf. Nachdem wurde er stärker.

Sie tötete mehrere Menschen und gab ihm diese zu essen. Irgendwann wollte er mehr und griff einen lebenden Menschen an. Nachdem er ihn biss wurde er jedoch von der Hexe aufgehalten. Der Mensch der vom Ghul angegriffen wurde veränderte und wurde innerhalb weniger Minuten zu einem Ghul.

Nach dieser Erkenntnis verwandelte sie mehrere Menschen in Ghule. Sie wollte mit ihnen ihre Macht aufbauen und so ihren ehemaligen Zirkel, der sie verstoßen hatte, vernichten. Die Ghule jedoch weigerten sich und griffen die Hexe an und fraßen sie auf. Nachdem sie sie auffraßen wurden die Kräfte der Ghuls(es waren 12 Stück) stärker und entwickelten leichte Kräfte.

Entwicklung Bearbeiten

Nachdem die Hexe Tod war waren die Ghule frei. Sie verwandelten noch mehr Menschen in Ghuls damit ihre Rasse sich weiter entwickelte. Sie teilten sich dann in Nester aus weil es sonst zu viele auf einem Platz wären. Sie verteilten sich auf verschiedene Friedhöfe. Anfangs nur in Europa. Sobald jedoch die Schifffahrt entdeckt wurde gingen einige in andere Länder. Über die Jahre wurden es immer mehr. Irgendwann trafen sie dann auf Vampire. Von Anfang an konnten die beiden Rassen sich nicht leiden und kämpften gegeneinander sobald sie sich trafen. Das ist auch heute noch so. Es ist immer unterschiedlich wer gewinnt.

Heute Bearbeiten

Damals lebten Ghuls noch auf Friedhöfen. Oftmals ist das auch heute noch so. Jedoch entwickelten sich die Ghuls weiter. Einige haben sich in die menschliche Gesellschaft eingelebt. Sie arbeiten als Bestatter oder auf Friedhöfen damit es nicht auffällt wenn man länger dort ist. Einige greifen hin und wieder Menschen an die Leben. Jedoch haben die Ghule gelernt längere Zeit ohne Menschenfleisch aus zu kommen. Auch heute kämpfen sie noch mit den Vampiren achten jedoch eher darauf das niemand etwas mit bekommt.

Eigenschaften Bearbeiten

Kräfte Bearbeiten

  • Superschnelligkeit: Ghule sind sehr schnell. Sie sind ungefähr so schnell wie Vampire.
  • Superstärke: Sie sind sehr starke Wesen. Sie können Mauern einschlagen, Menschen mit Leichtigkeit weg schleudern oder deren die Knochen brechen.
  • Unverwundbarkeit: Sie sind fast unverwundbar. Man kann sie nicht erstechen oder erschießen.
  • Untersterblichkeit: Sie kann weder durch Krankheit, Verletzungen noch Alter sterben.
  • Regeneration: Sie heilen sie sehr schnell selber. Wenn sie Menschenfleisch essen geht es schneller.
  • Superagilität: Sie sind sehr wendige Wesen die sich gut Bewegen können.
  • Supersinne: Ihre Sinne sind extrem ausgeprägt.
  • Resistenz: Sie weißen eine Resistenz gegen Magie auf. Magie bei denen man sich der Macht der Natur bedient haben überhaupt keine Wirkung(zum Beispiel Feuer oder Wind).
  • Verwandlung: Sie können Menschen durch einen Biss in Ghule verwandeln. Auch können sie übernatürliche Wesen in Ghule verwandeln. Außer bei Vampiren, Engeln, Dämonen und Heidnischen Göttern funktioniert es bei jedem Wesen.
    • Vampire überleben die Verwandlung nicht. Sie verwandeln sich nur in einen Menschen zurück. Dies klappt jedoch auch nicht immer.
    • Den anderen Drei Wesen macht der Biss nichts aus.

Schwächen Bearbeiten

  • Magie: Mit starken Zaubern kann man sie aufhalten. Töten jedoch nicht.
  • Gold: Alles aus Gold schadet ihnen. Es verbrennt ihre Haut und kann sie sogar töten wenn man sie damit ersticht. Man muss jedoch genau das Herz treffen.
  • Messer aus roten Saphiren: Solch ein Messer ist in der Lage Adas vorrübergehend zu töten. Ersticht man einem normalen Ghul damit zerfällt dieser zu staub und ist tot.
  • Biss eines Werwolfes: Wird ein Ghul von einem Werwolf gebissen fällt dieser in einen Tod ähnlichen Schlaf. Der Körper vom Ghul beginnt innerlich zu zerfallen. Da Ghule sich aber wieder regenerieren wird dies zu einem Dauerzustand. Der einzige Weg einen Ghul davon zu heilen ist das Blut von Adas. Dieses stärkt nämlich die Regenerations Kräfte des Ghuls und so heilt er.
  • Vampire: Vampire sind in der Lage sie auch so zu töten. Ghule können Vampire auch einfach so töten.
  • Banshee-Hexen : Diese Art der Banshees kann einen Schrei erzeugen, der in der Lage ist Ghule zu töten.
  • Adas: Adas kann jeden Ghul nur mit bloßen Händen töten. Auch können ihn keine anderen etwas an haben.

Bekannte Ghule Bearbeiten

Lebendig Bearbeiten

Verstorben Bearbeiten

  • Kate Grey (vernichtet)
  • Jason MacJackson (verstorben)

Trivia Bearbeiten

  • Wenn Ghule Hexen essen steigern sich ihre Kräfte. Ihre Magie Resistenz steigert sich am meisten.
  • Die wenigsten Ghuls gehen auch nur in die Nähe der Hexen.
  • Ghule hassen Vampire von ganzen Herzen und lassen nie eine Gelegenheit aus welche zu töten.
  • Mit den Werwölfen jedoch sind die Ghule befreundet. Die beiden Rassen helfen sich wann immer es sein muss. Nach der Heirat von der Ghulin Brie Baker mit einem Werwolf sind die beiden Rassen miteinander verbunden.
  • Werwölfe sind in der Lage Ghule mit ihrem Biss zu töten.
  • Ghule können, im Gegensatz zu Vampiren, schwanger werden und Kinder bekommen.
  • Ghule sind nie alleine sondern immer zu fünft oder sechst unterwegs.

Erstellt von Bearbeiten

Agent J.J. Winchester