FANDOM


Dieser Artikel ist Teil des JJ Universums.
Important-1702878 960 720
Dieser Inhalt existiert auch in Vampire Diaries & The Originals, jedoch in diesem Wiki mit einem alternativen Erzählstrang!


Geister sind die Seelen von verstorbenen Menschen die nicht in die andere Welt übergehen konnten und nun, trotz das sie Tod sind, hier verweilen.

Beschreibung Bearbeiten

Geister sind Wesen die nachdem Tod eines Menschen entstehen. Diese Menschen wurden entweder zu Lebzeiten ermordetet und wollen sich nun rächen, waren schon zu Lebzeiten Mörder und bleiben um weiter zu morden oder es sind Menschen die etwas wichtiges nicht erledigt haben und aus diesem Grund hier bleiben.

Die Seelen der Menschen hängen im sogenannten Diesseits fest. In diesem lebt jeder Geist. In diesem Diesseits gibt es eine Mauer, der sogenannte Schleier. Dieser Schleier ist das Tor zwischen unsere Welt und deren. Damit ein Geist in diese Welt eindringen kann muss er diesen Schleier überwinden. Dies ist jedoch sehr schwer. Nur wenige Geister sind wirklich in der Lage dazu dies zu tun. Die die es schaffen können sich nun in unserer Welt zeigen. Was sie da machen hängt von ihnen ab. Die meisten Geister jedoch sinnen auf Rache. Und auch die meisten die es schaffen, schaffen es durch den Gedanken der Rache. Diejenigen die es nicht schaffen hängen weiterhin hinter dem Schleier fest. Manchmal schaffen es aber auch diese Geister in der menschlichen Welt zu wirken. Dies zeigt sich meist durch Lichter flackern oder Störungen in der Elektrik. Aber auch in herunter fliegenden Dingen.

Geister entstehen jedoch nicht immer wenn ein Mensch stirbt. Die meisten Menschen waren mit ihrem Leben im Einklang und gehen aus diesem Grund gleich hinfort. Ob sie dabei in den Himmel kommen oder in die Hölle hängt von deren Leben ab. Manchmal schafft es auch ein Geist nicht den richtigen Weg zu finden. Aus diesem Grund gibt es Sensenmänner. Diese spezielle Art der Engel existieren um Verstorbenen den Weg zu weißen. Wohin sie kommen das entscheiden die Sensenmänner nicht. Seelen sind jedoch nicht gezwungen mit ihnen zukommen. Weigert sich eine Seele so können die Sensenmänner diese nicht zwingen und müssen sie im Diesseits lassen. Es gibt jedoch auch Geister denen die Sensenmänner nicht erscheinen. Das ist zwar sehr selten doch passiert es. Dies sind meist die Geister die schon kurz nach ihrem Tod an etwas starkes gebunden sind. Zum Beispiel an einen anderen Geist oder sie zu Todesomen werden.

Arten von Geistern Bearbeiten

Es gibt sehr viele verschiedene Arten an Geistern. Zwar sind sie sich untereinander sehr ähnlich doch unterscheiden sich auch in vielen Punkten. Jede Art Geist hat jedoch in der Welt etwas an das sie gebunden ist. Dies ist jedoch bei jedem Geist etwas anderes. Bei den einen sind ist deren Überreste also die Knochen, bei wiederum anderen sind es spezielle Gegenstände die einem in Lebzeiten viel bedeutet hatten. Aber es gibt auch welche die an Orte gebunden sind. Andere Geister können aber auch durch Zauberei an Personen gebunden sein. Sind Geister an ihre Überreste gebunden können sie eigentlich überall hingehen. Sind sie an Orte oder Gegenstände gebunden können sie nur dort hingehen wo auch dieser Gegenstand ist. Manchmal sind Geister an Orte gebunden obwohl ihr Körper noch existiert. Dies passiert wenn Menschen an einen Ort sterben der ihnen zu Lebzeiten viel bedeutet hat oder wo sie oft waren oder dort gewirkt haben. Trotz das sie an einen Ort gebunden sind können sie durch Besessenheit verlassen.

Rachsüchtige Geister Bearbeiten

Diese Geister sind wie der Name schon sagt rachsüchtig. Sie entstehen nachdem Tod von Menschen. Diese Geister waren vielleicht zu Lebzeiten normale Menschen, lieb und nett, aber durch ihren Tod der oft brutal war oder durch andere hervorgerufen wurde sinnen sie aus Rache und können die Welt nicht verlassen. Jedoch muss dies nicht immer der Fall sein. Bleibt ein Mensch zu lange im Diesseits so wird er irgendwann immer zum Rachsüchtigen Geist. Ist ein Mensch im Schleier schaut er Menschen zu. Er sieht sie kann, aber kann nichts machen da er zu schwach dafür ist. Diese Geister werden dann irgendwann verbittert und traurig. Bei vielen, eigentlich den meisten, schwappt diese Traurigkeit jedoch in Wut über. Und durch Wut kommt Rache. Die Geister schöpfen nun aus ihrer Rache und Wut Kraft und sind dadurch in der Lage den Schleier zu durchdringen. Jedoch setzten sie ihre Kraft nun für schlechtes ein. Die wenigsten Geister schaffen es ohne ein Rachsüchtiger Geist zu werden durch den Schleier. Hat ein Rachsüchtiger Geist jedoch seine Rache erfahren so wird er erlöst.

Blutrünstige Geister Bearbeiten

Blutrünstige Geister sind ähnlich den Rachsüchtigen Geistern jedoch um ein vieles Gefährlicher. Blutrünstige Geister sind verstorbene Menschen die bereits zu Lebzeiten getötet haben. Sie waren Mörder, Psychopathen, Vergewaltiger etc. Sie sind jedoch von anderen getötet wurden oder haben sich selbst das Leben genommen. Nachdem Tod jedoch wollten sie nicht aufhören. Als Geister bleiben sie zurück und ermorden nun weiter Menschen. Auf die selbe Weise wie sie es zu Lebzeiten gemacht haben. Sie wollen ihre Lebensaufgabe weiter führen und Menschen leid bringen.

Gute/Schutz Geister Bearbeiten

Gute Geister von manchen auch Schutzgeister genannt, sind eine seltene Art der Geister. Nicht wie viele andere Geister sind sie in dieser Welt um zu töten oder sich zu rächen, sondern sie sind hier um Menschen die sie lieben zu schützen. Sie wollen sie vor den Gefahren der Welt beschützen und achten auf diese. Diese Geister bleiben solange in der Welt bis sie wissen das der Mensch den sie beschützen vor dem sicher ist vor dem sie ihn beschützen wollen. Wie weit die Geister gehen kommt auf die jeweilige Gefahr drauf an. Beschützt ein Guter Geist einen Menschen vor einem anderen so kann es schon mal passieren das der angreifende Mensch stirbt. Passiert dies kann auch etwas noch schlimmeres passieren. Gefällt diesem Guten Geist das Morden so kann es schnell passieren das er nur noch da ist um zu töten. Er passt zwar noch immer auf die Person die er beschützen will auf, doch jedes Mal wenn er diese Person beschützt stirbt dafür eine andere. Zum Beispiel solch ein passt auf eine Frau auf die wo runter fällt. Der Geist schnappt sie sich und achtet darauf das sie überlebt sorgt aber irgendwie im selben Moment dafür das ein anderer Mensch stirbt. Diese Geister werden den Rachsüchtigen Geistern zugeordnet. Todesomen sind eine Art Untergruppe dieser Geister Art.

Poltergeist Bearbeiten

Ein Poltergeist ist ein Geist der nach Aufmerksamkeit buhlt. Diese Art der Geister sind gestorben und hängen im Diesseits fest. Sie suchen sich den Ort wo sie gewohnt haben, also ihr ehemaliges Haus oder ihre Wohnung, und gehen dort hin. Wohnt dort nun jemand versuchen sie mit diesem Kontakt aufzunehmen. Jedoch sind sie nicht stark genug den Schleier zu durchdringen. Sie hängen dahinter fest. Jedoch versuchen sie alles um auf sich aufmerksam zu machen. Diese Geister versuchen dann durch den Schleier zu wirken. In vielen Fällen schaffen sie das. Sie machen sich dadurch bemerkbar in dem sie Möbel verschieben oder Elektrische Geräte durch einander bringen. Über die Zeit werden sie stärker und versuchen immer mehr. Sie lassen Dinge schweben oder attackieren die Bewohner. Wie weit die Poltergeister in dieser Sache gehen kommt auf den heimgesuchten drauf an. Ignoriert er den Geist so wird dieser um so schlimmer. Oft passiert es dann auch das der Geist den Heimgesuchten tötet. Reagiert der Heimgesuchte von Anfang an bleibt es meist auf dem selben Niveau.

Todesomen Bearbeiten

Todesomen sind eine spezielle und gute Art der Geister. Diese Geister wurden durch irgendjemanden getötet. Sie kamen als Geister wieder. Sie erscheinen Menschen um diese vor ihrem Mörder zu warnen. Sie erscheinen den Menschen und versuchen sie dadurch vor dem Bösen zu warnen. Manchmal passiert es auch das ein Mensch von einem Geist getötet wird und dadurch ein Todesomen wird. Sie warnen dann anderen Menschen vor diesem Geist. Diese Geister sind die friedvollsten. Sie sind nicht daran interessiert Menschen zu verletzten sondern ihnen zu helfen. Jedoch werden sie oft missverstanden und dadurch vernichtet. Wird die Gefahr vor der sie warnen aus dem Weg geschafft so werden sie befreit und können übergehen.

Gebundene Geister Bearbeiten

Gebundene Geist sind eigentlich normale Geister. Diese Art der Geist jedoch sind nicht nur an ihren Körper gebunden sondern Haupt an etwas anderes. Einige Geister sind trotz das ihr Körper noch existiert an den Ort ihres Todes gebunden. Dieser Ort wird dann von den Geist heimgesucht. Diese Geister können so einen Ort nicht verlassen. Gründe dafür das sie an einen Ort gebunden sind können viele sein. Ein Grund könnte sein das sie an diesem Ort gestorben sind und deshalb dort fest hängen. Auch können sie an einem Ort festhängen weil ihr Körper dort noch liegt oder darunter begraben wurde. Ein anderer Grund könnte sein das Geister zu Lebzeiten dort gewohnt haben oder dieser Ort etwas wichtiges für sie bedeutete. Sie könnten dort schon zu Lebzeiten getötet haben oder einfach nur da gearbeitet haben. Um an einem Ort gebunden zu sein müssen sie nicht einmal dort gestorben sein. Geister können aber auch an einen Gegenstand gebunden sein. Dies passiert oft wenn der Körper verbrannt wurde. Das ein Gegenstand der Grund einer Bindung ist kann zwei Gründe haben. Erstens dieser Gegenstand enthält irgendetwas körperliches des Geistes, also Haare oder Fingernägel. Zweitens könnte dieser Gegenstand etwas wichtiges im Leben des Geistes gewesen sein. Zum Beispiel das Liebste Kleidungstück oder ein Anhänger der einem viel bedeutet hat oder sogar die Mordwaffe. Selten passiert es auch das Geister an andere Geister gebunden sind. Wird ein Mensch von einem Geist getötet so kann es passieren das dieser an den anderen Geist gebunden ist. Der Geist an dem die anderen Geister gebunden sind erhalten so viel mehr Kraft. Zur Ruhe gebracht werden können diese Geister wenn deren Überreste verbrannt werden, wenn der Gegenstand an den sie gebunden sind zerstört wird oder die Person oder der Geist an den sie gebunden sind getötet wird.

Asura Bearbeiten

Asura sind eine sehr seltene, aber dafür um so gefährlichere Art der Geister. Asura sind eine Mischung aus Gebunden und Blutrünstigen Geistern. Asuras waren zu Lebzeiten normale Menschen. Diese wurden getötet oder sind normal gestorben. Nach ihrem Tod jedoch sind sie nicht in der Lage Ruhe zu finden. Grund dafür ist das ihr Körper immer noch irgendwo liegt. Diese Geister sind dann an ein gewisses Gebiet gebunden. Meist ein Kreis mit deren Körpern in der Mitte oder auch ein Gebiet wie ein Wald oder ein Stadtteil. Die Geister hängen im Diesseits fest. Sie selbst sind nicht in der Lage den Schleier zu durchdringen. Sie sehen alles können aber nichts machen. 300 bis 400 Jahre später werden diese Geister dann langsam verrückt. Sie verlieren jede Art der Menschlichkeit. Sie werden wahnsinnig und sind davon gekennzeichnet. Die Geister verlieren ihr Menschliches Aussehen. Sie haben zwar noch einen humanoiden Körperbau jedoch nichts von einem Menschen mehr an sich. Durch ihre Verrückheit entwickeln sie Kraft und schaffen es den Schleier zu durchdringen. Kaum hier drüben angekommen beginnen sie zu morden. Meist machen sie das extrem brutal. Oft zerreißen sie ihre Opfer vollständig in hunderte Teile. Diese Geister haben überhaupt keine Empfindungen mehr und können an nichts anderes als töten denken. Eine Sache jedoch ist ihnen wichtig. Ihr Körper. Merken sie das er kurz vor der Entdeckung steht werden sie noch brutaler und töten schneller. Diese Geister sind die stärkste Art der Geister. Sie können ebenfalls von Salz und Eisen verletzt werden jedoch hält es sie nicht lange ab. Oft kommen sie nur wenige Momente wieder. Einen Salz Ring können sie trotzdem nicht überschreiten. Vernichtet werden können diese Geister jedoch auch durch verbrennen ihrer Überreste. Jedoch kann man sie auch vernichten in dem man ihre Körper nimmt und bewegt. Bewegt man deren Körper aus deren Gebiet in dem sie die Jahre fest hingen werden sie ebenfalls vernichtet.

Banshee Bearbeiten

Banshees sind eine Art der Geister. Sie sind in der Lage den Tod einer Person voraus zu sehen. Diese Personen warnen sie dann mit einem gewaltigen Schrei vor deren Tod. Jedoch gibt es mehrere Arten. Einmal die Gutartige und die Bösartige. Die Gutartige warnt Menschen mit ihrem Schrei vor deren Tod. Sie waren zu Lebzeiten Hexen die Hellsehen konnten. Auch Hellseher und dergleichen können zu Banshees werden, aber nur weibliche. Jedoch nur weil eine Hexe die Kraft des Hellsehen hat heißt das nicht das sie nach ihrem Tod zu einer Banshee wird. Nur wenn diese den Tod einer Person voraus gesehen hat passier das. Dann gibt es noch die Bösartige Banshees. Diese sind das genaue Gegenteil der Gutartigen Banshees. Sie nutzen ihren Schrei nicht um Menschen zu warnen, sondern nutzen ihn um Menschen schlimme Schmerzen zu bringen. Die Menschen schlagen sich dann oft den Kopf auf. Mit einer langen Zunge essen die Bösartigen Banshees dann die Gehirne der Menschen. Diese Wesen entstehen wenn eine gutartige Banshee komplett ignoriert wird wenn sie jemand warnt. Sie werden dadurch in eine Art Depression geschickt und wird zu einer Bösartigen Banshee. Sie können aber auch entstehen wenn eine Banshee-Hexe durch eine anderen Banshee-Hexe getötet wird. Ähnlich wie Geister können sie durch verbrennen ihrer Knochen getötet werden. Jedoch gibt es in vielen Fällen keine Knochen mehr oder die Banshee kann nicht identifiziert werden. Bösartige Banshees können jedoch auch durch Gold vernichtet werden.

Fähigkeiten Bearbeiten

Da jeder Mensch auf eine Unterschiedliche Weise stirbt entwickeln diese auch unterschiedliche Kräfte. Die folgenden Fähigkeiten haben aber alle Geister.

  • Elektromagnetische Interferenz - Erscheinen Geister irgendwo so spinnt dort die Elektrik vollkommen verrückt. Fernseher rauschen, der Sender vom Radio wechselt ohne Grund oder Lichter flackern.
  • Thermokinese - Erscheinen Geister an einer Stelle so wird es dort kälter. Oft kann man einen rapiden Temperatur Abfall feststellen.
  • Telekinese - Geister können Personen oder Dinge mit den Gedanken bewegen.
  • Unsichtbarkeit - Sie sind von Natur aus Unsichtbar. Sie können nur gesehen werden wenn sie es wollen. Sichtbar müssen sie sich auch machen wenn sie Menschen angreifen wollen.
  • Teleportation - Innerhalb von Sekunden können sie an anderen Orten sein.
  • Superstärke - Diese Wesen sind Menschen und auch den meisten anderen Wesen von der Stärke her gesehen überlegen.
  • Superschnelligkeit - Sie sind extrem schnell.
  • Besessenheit - Geister können Besitz von Menschen ergreifen. Sie übernehmen dabei die komplette Kontrolle über den Besessenen. Oft hat er einen Blackout. Manchmal kommt es den Besessenen auch vor wie ein Böser Albtraum oder als ob sie Schlafwandeln. Beenden kann man die Besetzung durch töten des Besessenen oder in dem man ihn mit Salz bewirft oder Eisen berühre lässt.

Arten spezielle Fähigkeiten: Bearbeiten

Blutrünstige Geister

  • Manipulation - Diese Geister nutzen für ihre Morde oft eine Art der Manipulation. Sie lösen in ihren Opfern eine Angst aus oder sogar Halluzinationen. Diese nutzen sie um ihre Opfer leichter zu töten.

Poltergeist

  • Immunität - Da man Poltergeister nicht sieht kann man sie weder mit Salz noch mit Eisen besiegen.

Todesomen

  • Visionen - Sie können sehen wer als nächster durch ihren eigenen Mörder stirbt.

Asura

  • Verrücktheits Stärkung - Dadurch das sie so wahnsinnig sind, schaden ihnen Eisen und auch Salz weniger.
  • Körper Wissen - Sie wissen immer wo ihre Überreste sind.

Banshee

  • Visionen - Sie sehen wer stirbt um diese Person zu warnen.
  • Schrei - Jede Banshee hat eine andere Art Schrei. Entweder ein warnender oder ein tödlicher.

Schwächen Bearbeiten

Geister sind verschieden weißen aber auch einige Schwächen auf die alle haben:

  • Salz - Salz ist eine effektive Waffe gegen Geister. Salz gilt als Symbol der Reinheit. Dadurch ist es in der Lage Geister zu verletzten. Wird ein Geist von Salz getroffen so wird er für eine kurze Zeit wieder hinter den Schleier geschleudert. Auch sind Geister nicht in der Lage eine Linie aus Salz zu übertreten. Streut man Salz vor Fenster und Türen so können Geister nicht durch diese durch und sind so aus einem Raum ausgesperrt.
  • Eisen - Im Prinzip hat Eisen die selbe Auswirkung auf Geister wie Salz.
  • Verbrennen der Überreste - Verbrennt man die Überreste eines Geistes wird dieser vernichtet. Da Geister oft an ihre Überreste gebunden sind werden sie vernichtet wenn diese verbrannt werden. Man muss sie vorher mit Salz bestreuen und dann anzünden. Die Geister gehen dann in einem Feuer auf und sind vernichtet. Sie werden dabei an den Ort geschickt an den sie eigentlich gehörten. Selbst wenn sie als Geist getötet haben ist dies egal.
  • Zerstören von verbundenen Gegenständen - Da Geister auch an Gegenstände gebunden sein können müssen diese Gegenstände zerstört werden. Sie müssen ebenfalls verbrannt werden.
  • Geweihter Boden - Geweihter Boden ist für Geister sehr gefährlich. Nur wenige Geister sind überhaupt in der Lage diesen zu betreten. Versuchen sie es trotzdem werden sie vernichtet. Solche geweihte Orte sind zum Beispiel Kirchen. Es gibt jedoch auch einige Geister die auf solchen Boden existieren können. Zum Beispiel wenn sie zu Lebzeiten mit der Kirche zu tun hatten oder ihr gebundener Gegenstand darin ist.
  • Magie - Hexen können Geister mithilfe von Magie kontrollieren. Sie können Geistern ihren Willen auf zwingen und sie so machen lassen was sie wollen. Jedoch gibt es dabei Gefahren. Wenn zum Beispiel der Zauber nicht mehr wirkt so wenden sich die Geister meistens gegen die Hexe die sie gerufen haben. Hexen können Geister aber auch per Zauber vertreiben. Oder sie irgendwo einsperren.

Arten spezielle Schwächen: Bearbeiten

Rachsüchtige Geister

  • Problem Lösen - Diese Art der Geister sind meistens da weil sie etwas noch nicht erledigt haben. Ist dies erledigt erfahren sie automatisch Frieden.

Gute/Schutz Geister

  • Beschützung erledigt - Diese Geister achten auf Menschen und beschützen sie vor Gefahren. Ist die Gefahr für den Mensch den sie beschützen vorbei treten sie in die andere Welt über.

Todesomen

  • Gefahr auflösen - Todesomen warnen vor einem Menschen oder irgendeiner physischen Gefahr. Wir diese Gefahr auf irgendeine Weise ausgeschaltet sind sie befreit.

Gebundene Geister

  • Gegenstand - Zerstört man den Gegenstand an den diese gebunden sind so werden sie vernichtet. Auch kann man ihn einfach ausschalten in den man ihn mit Salz überschüttet.

Asura

  • Bewegen der Knochen - Bewegt man ihre Knochen aus ihrem eigentlichen Gebiet werden Asuras vernichtet.

Banshee

  • Gold - Gold kann böse Banshees töten.

Trivia Bearbeiten

  • Geister zählen als eine extrem Alte Spezies. Sie sind mit den Engeln, den Dämonen, den Heidnischen Göttern und den Meerjungfrauen die ältesten übernatürliche Wesen.

Erstellt von Bearbeiten

Agent J.J. Winchester