FANDOM


Dieser Artikel ist Teil des NG Universums.
IMG0326A
Das Feen-Ritual, wurde 7983 v.Chr. von einem Schamanen durchgeführt, um Ariane LaCroix in die erste Fee zu verwandeln. Dieses Ritual, wurde in der Geschichte nur einmal durchgeführt, da es die Hexe tötet, die es durchführt, aufgrund der Macht, die für das Ritual gebraucht wird.

DurchführungBearbeiten

  • Zuerst wird in einem Kreis, ein Pentagramm gezeichnet und im inneren (dem Fünfeck), wird in jeder ecke eine Kerze platziert.
  • Dann wird an jeder Ecke des Pentagramms ein Symbol gemalt.
    • Das Symbol ganz oben, repräsentiert den Ort, wo das Ritual durchgeführt wird.
    • Das Symbol unten Links, repräsentiert einen Geist.
    • Das Symbol unten Rechts, repräsentiert eine Hexe.
    • Das Symbol oben Links, repräsentiert einen Menschen. In diesem fall Ariane LaCroix.
    • Das Symbol oben Rechts, repräsentiert den Schamanen, welcher das Ritual durchführt.
  • Danach, setzen sich der Mensch und der Schamane gegenüber in die Mitte des Pentagramms.
  • Kurz darauf fängt der Schamane an Magie zu sammeln. Er channelt zuerst die Kerzen. Dann beschwört er die Himmelserscheinung, die gerade vorhanden ist. Und dann zieht er noch macht aus den Symbolen, sowie aus dem Menschen.
  • Gefolgt davon, dass er von jeder Spezies, also Hexe und Geist einen opfert.
    • Dies ist nötig, damit der Zauber funktioniert. Jedoch stirbt der Schamane nach dem Ritual, weil die Macht, die das Ritual erfordert den Körper überfordert.
  • Dann spricht der Schamane den Zauber: "Trijima milais kijume lisun actos on phalos phesmatos tribum trim."
  • Diesen Zauber wiederholt der Schamane dann bis er stirbt.

TriviaBearbeiten

  • Das Ritual, wurde nur einmal vor über 10.000 Jahren angewendet.
  • Ariane LaCroix, wurde durch das Ritual in eine Fee verwandelt.
  • Die Macht, die für das Ritual gebraucht wird, ist mehr als die die nötig war, um den Schleier fallen zu lassen.

Erstellt vonBearbeiten

100px-Sig_neu.png (Profil ¦ Message) 23:18, 24. Jun. 2017 (UTC)