FANDOM


Dieser Artikel ist Teil des JJ Universums.

Engel sind eine extrem machtvolle übernatürliche Spezies, die schon seit dem Anfang des Universums existieren. Sie leben im Himmel und wachen über die Menschen.

Schaffung Bearbeiten

Das Universum wurde vor mehr als 13 Milliarden Jahren durch den Urknall geschaffen. Dieser Knall wurde ausgelöst von Gott. Einem Wesen das alles und jeden Erschaffen hat. Er schuff das Universum um nicht mehr alleine im ewigen Nichts zu sein.

Bei diesem Knall entstand damals eine Wolke aus purem Licht. Diese Wolke nahm Gott und schuf aus ihr die ersten Engel: Die Erzengel.

Nachdem er dann schließlich die Erde geschaffen hatte und die Menschen geschaffen waren und starben formte er den Himmel. In diesem sollten die Seelen der Verstorbenen leben. Er gab den Seelen damals dann die Kraft als ein Engel wiedergeboren werden zu können.

Über die Jahre der Entwicklung der Menschen entwickelten sich dann schließlich auch immer wieder neue Arten der Engel. Die "Jüngste" Art der Engel stellen die Gewalten Engel dar. Das diese Art der Engel möglich war, wurde erst circa im Jahr 3000 vor Christus festgestellt.

Beschreibung Bearbeiten

Unter ihnen gibt es verschiedene Ränge und Arten. Wie viele Engel es gibt, ist unbekannt. Engel werden aus den Seelen von gestorbenen Menschen geboren. Nur wenige Menschen sind in der Lage als Engel wiedergeboren zu werden. Die Engel sehen dann so aus, wie sie als Menschen aussahen, nur dieses Mal haben sie noch Flügel. Auch kommen sie nicht in dem Alter wieder, in welchem sie gestorben sind. Dies ist wieder von der jeweiligen Stufe abhängig. Und auch in dieser kann es variieren. Wenn man als Liebes-Cherubim wieder kommt, ist man zum Beispiel gerade mal 10 Jahre alt.

Jede Stufe der Engel hat verschieden viele Flügel und jede Stufe hat eine andere Farbe der Flügel. Erzengel haben zehn goldene Flügel, Seraphen acht Stück mit einer gelblichen Färbung, normale Cherubim haben sechs Flügel mit einer rötlichen Färbung, Liebes-Cherubim haben auch sechs Flügel jedoch mit einer pinken Färbung, Ophanim haben vier Flügel die orange sind und normale Engel haben zwei weiße Flügel. Schutzengel haben zwei graue Flügel.

Als welche Art Engel man erscheint, ist unterschiedlich. Als Erzengel kann man nicht wiedergeboren werden. Stirbt einer der sieben, so ist dieser tot und es gibt nur noch sechs. Als Seraph und Schutzengel kann man auch nicht wiedergeboren werden. Seraphen werden von den Erzengeln ernannt und erhalten auch von ihnen ihre Kraft. Entweder werden Cherubs zu einem Seraphen oder Ophanim. Normale Engel können nicht ernannt werden. Schutzengel werden von Akobel ernannt und kommen dann gleich als Schutzengel wieder oder er verwandelt einen normalen Engel in einer Schutzengel. Cherubim, Ophanim oder normale Engel können so wiedergeboren werden. Als welcher dieser drei bzw. vier Arten wieder kommt, liegt am Leben, was dieser Mensch gelebt hat.

Als Liebes-Cherubim kommt man wieder, wenn man vor seinem Tod die wahre Liebe erfahren hat. Als normaler Cherubim kommt man wieder, wenn man als Arzt oder Krankenschwester gearbeitet hat oder auch wenn man sich wie Altenpfleger um Menschen gekümmert hat. Als Ophanim kommt man wieder, wenn man als Mensch etwas geleitet hat, was Menschen hilft, zum Beispiel ein Krankenhaus oder ein Pflegeheim. Auch kann man wieder kommen, wenn man im Krieg gedient hat und für Nachrichten und dergleichen zuständig war. Alle anderen, die wiederkommen, sind dann normale Engel.

Arten von Engeln Bearbeiten

Erzengel Bearbeiten

Erzengel sind die aller ersten Engel und dadurch die machtvollsten. Sie werden als die stärkste und zugleich schlimmste Waffe des Himmels bezeichnet. Sie regieren gemeinsam über den Himmel. Sie achten darauf, dass die Gesetze des Himmels aufrecht erhalten werden und dass weder Menschen noch irgendein Lebewesen in Gefahr gerät.

Der erste, der entstand war Michael. Michael ist der Herrscher des Himmels und kontrolliert die Heerscharen. Der zweite ist Azrael, er ist der Engel der Seelen. Er sorgt dafür das Seelen im Himmel zurecht kommen und erschafft ihnen ihren eigenen Himmel. Als dritter kam Raphael. Er ist der Engel der Heilung und heilt Menschen und Engel. Als viertes kam dann Sariel. Er ist der Wächter Engel und bewacht die Tore zum Himmel, den Kerker des Himmels und auch die Eingänge zur Hölle. Als fünftes kam Uriel. Er ist der Engel der Geschichte und Weisheit, der dafür sorgt, dass die Geschichte nicht in Vergessenheit gerät. Als nächste kam Anael. Sie ist der einzige "weibliche" Erzengel und ist die Herrin der Schutzengel. Sie achtet auf Menschen und beschützt sie vor den Gefahren der übernatürlichen Welt. Als siebtes und letztes kam Gabriel. Er ist der Bote des Himmels, der Menschen und der Propheten. Gabriel wacht über die Propheten und hilft ihnen die Visionen zu verstehen.

Seraphin Bearbeiten

Seraphin, meist nur Seraph oder Seraphen genannt, sind nach den Erzengeln die stärkste Art der Engel und werden als 1. Rang der Engel bezeichnet. Jeder der Seraphin kontrolliert eine Garnison, meist nur Chor genannt, aus normalen Engeln und Ophanimen. Es darf immer nur 8 Seraphen geben. Diese werden von den Erzengeln ausgewählt und erhalten ihre Kräfte von ihnen. Ein normaler Cherubim oder ein Ophanim kann als ein Seraph erwählt werden. Dies passiert aber nur, wenn ein Seraph gestorben ist oder in Ungnade gefallen ist.

Jeder Erzengel hat unter sich einen Seraphen. Dieser agiert ähnlich wie ein Diener. Michael hat jedoch immer zwei. Michaels erster Seraph heißt Castiel. Dieser ist der Anführer des ersten Engel Chors. Der zweite heißt Janiel. Dieser ist der Ober-Seraph und achtet auf alle Seraphen. Azraels Seraph heißt Naomi. Sie ist die Leiterin des zweiten Engel Chors und leitet außerdem noch eine Spezialeinheit. Raphaels Seraph heißt Joshua. Er ist der Leiter des dritten Engel Chors. Gadreel ist der Seraph von Sariel und der Leiter des vierten Engel Chors. Seine Hauptaufgabe ist den Eingang zum Zentrum des Himmels zu bewachen. Uriels Seraph ist Samadriel. Dieser ist der Anführer des fünften Engel Chors und kümmert sich um die Niederschreibung von allem, was ein Engel je sagt. Anaels Seraph heißt Akobel. Dieser ist der Anführer vom sechsten Chor der Engel und bestimmt, wer ein Schutzengel wird. Tamiel ist der Leiter des achten Chors und der Seraph von Gabriel. Er ist derjenige, der den Propheten, wenn es Zeit wird, ihre Kräfte gibt. Außerdem sorgt er dafür, dass spezielle Menschen zu Pfarrer oder Priestern werden.

Cherubim Bearbeiten

Normale Cherubim Bearbeiten

Normale Cherubim sind fast wie normale Engel. Sie haben jedoch mehr Flügel und haben einiges mehr an Kraft. Sie sind der zweite Engel Rang. Sie sind in Kämpfen die Heiler und heilen verletzte Krieger. Auch gehen sie öfter auf die Erde und heilen Menschen.

Liebes Cherubim Bearbeiten

Liebes Cherumbim, auch oft genannt Cupidos, sind Liebes Engel. Sie sorgen für Liebe auf der Welt und führen Menschen, die für einander bestimmt sind, zusammen. Sie zählen ebenfalls zum zweiten Rang der Engel. Sie hassen den Kampf und halten sich fast immer aus Streitigkeiten heraus. Einige Liebes Cherubim sind den Menschen bekannt. Diese werden jedoch meist für eine Gottheit gehalten wie zum Beispiel Armor oder Aphrodite.

Ophanim Bearbeiten

Die Ophanim sind nach den normalen Engeln die schwächsten. Sie werden in den dritten Rang eingeordnet. Sie werden auch als die Engel des Thronsaales bezeichnet. Das kommt daher, dass sie sich meist im Zentrum des Himmels aufhalten. Von da leiten sie die Befehle von Erzengeln an die Engel im Himmel, wie auch die auf der Erde weiter. Auch sind sie die Überbringer von Nachrichten an die Menschen. In Kriegen sind sie meist als Boten oder Späher eingesetzt. Sie sind nach den Liebes Cherubim die Engel, die am meisten mit den Menschen in Kontakt treten.

Schutzengel Bearbeiten

Schutzengel sind Engel vom Rang 4 und gelten so als die, die in der Hierarchie des Himmels weit unten stehen. Jedoch sind sie von der Stärke ähnlich wie die Cherubim. Sie werden auf die Erde entsandt, um dort über spezielle Menschen zu wachen. Sie achten auf sie, vernichten Dämonen und Monster, die ihrem Schützlingen zu nahe kommen, und verhindern größere Unfälle. Falls doch ein Unfall passiert, sorgen sie dafür, dass ihren Schützlingen nicht zu viel passiert.

Sie zeigen sich ihren Schützlingen nicht. Und falls sie es doch machen, werden sie sofort abgezogen und die Schützlinge werden einen Teil ihres Gedächtnisses beraubt. Auch können sie abgezogen werden, wenn es ihr Schützling nicht mehr wert ist, beschützt zu werden zum Beispiel, wenn dieser einen Mord begangen hat oder zum Dieb wurde.

Nephilim Bearbeiten

Nephilim sind Mischwesen, die durch die Vereinigung eines Engels und eines Menschen enstanden sind. Sie entstehen nicht jedes Mal. Sie sind vom Himmel her verboten. Wenn ein Engel trotzdem ein Kind mit einem Menschen hat, wird der Engel im Gefängnis eingesperrt. Der Nephilim darf jedoch überleben, da er keine wirkliche Bedrohung für den Himmel darstellt. Der Himmel merkt, wenn ein Nephilim geboren wird. Sobald ein Mensch schwanger ist, ensteht eine Energiewelle, die von jedem Engel und auch von Dämonen und anderen Wesen gespürt werden kann.

Im Gegensatz zu den Engeln haben sie keine Flügel. Erkennen kann man sie nur, wenn man ein Engel ist oder sie ihre wahren Augen zeigen. Welche Augenfarbe sie haben hängt davon ab von was für einer Art Engel sie abstammen: Bei einem Erzengel als Vater oder Mutter sind die Augen golden, bei Seraphen gelb, bei Normalen Cherubim leicht rot, bei Liebes Cherubim pink, bei einem Ophanim orange, bei normalen Engeln sind ihre Augen hellblau und bei Schutzengeln haben sie graue Augen.

Gewalten Engel Bearbeiten

Die Gewalten Engel sind die am seltensten verkommenden Engel. Im Gegensatz zu anderen Arten der Engel werden sie nicht aus einer gestorbenen menschlichen Seele wiedergeboren, sondern werden von jemanden geboren. Sie enstehen nämlich wenn zwei Engel mit einander Sex haben und daraus ein Kind entsteht. Dies kann aber nur passieren, wenn die Gnade der beiden Engel komplett übereinander stimmt und sie so zu sagen auf der selben Wellenlänge schwingen. (Die beiden Engel die einen Gewalten Engel zeugen müssen immer der selben Art angehören. Anderes ist dies nicht möglich.)

Diese Engel werden als Gewalten Engel bezeichnet da sie die gesamte Macht des Himmels in sich vereinigen. Sie erhalten durch ihre Eltern das gesamte Wissen des Himmels. Sie sind dadurch mit dem Erzengel die eigentlich stärksten Engel. Sie sind jedoch vom Himmel verboten und werden auch sobald ein Engel mit einem Gewalten Engel schwanger ist im Bauch der Mutter vernichtet. Werden sie nämlich geboren sind sie fast unbesiegbar.

Trotz das ihre Eltern zwei Engel sind haben sie kaum Schwächen. Die meisten Mittel gegen Engel können ihnen nicht schaden. Sie sind von der Kraft her gesehen ein wenig stärker und können es sogar mit Seraphen einigermaßen aufnehmen. Diese Art der Engel ist wie die Erzengel in der Lage Schwächere Engel (In dem Fall Cherubim, Ophanim, Normale Engel und Schutzengel) einfach so mit ihren Kräften zu töten.

Je nach dem welche Art Engel ihre Eltern sind haben sie Flügel. Sind es beides normale Engel haben sie zwei normale weiße Flügel. Also immer die Anzahl und Farbe der Flügel der jeweiligen Engel Art der die Eltern angehören. Ihre Augenfarbe ist einzigartig: Sie haben Regenbogen farbige Augen, dass heißt mehrere.

Sensenmänner Bearbeiten

Sensenmänner sind eine sehr spezielle Art der Engel. Sie entstehen nicht wie die anderen Arten der Engel im Himmel sondern werden von der Personifikation des Todes erschaffen. Dafür sucht er sich Seelen die im Schleier leben, fragt diese ob sie anderen helfen wollen und verwandelt sie daraufhin.

Sensenmänner kümmern sich darum das Seelen von verstorbenen Menschen dort hingehören wo sie auch wirklich hingehören. Das heißt sie bringen sie in den Himmel oder in die Hölle. Was davon entscheiden nicht sie. Eine Seele muss aber nicht mit ihnen kommen wenn sie nicht wollen müssen sie nicht.

Sensenmänner werden in keinen Rang der Engel eingeordnet. Jedoch sind sie von der Stärke her gesehen, stärker als die Cherubim. Aber auch Seraphen haben gegen sie Probleme. Sie halten sich auch meist aus den Angelegenheiten des Himmels heraus.

Eigenschaften von Engel Bearbeiten

Gnade Bearbeiten

Die Gnade ist eine pure Energie die ein wichtiger Bestandteil eines jeden Engels ist. Durch die Gnade der Engel erhalten sie ihre Macht und sind in der Lage die Himmlische Kraft zu nutzen.

Im Wesentlichen ist die Gnade ein Stück des Himmels. Dieses Stück ist in jedem Engel verwurzelt. Durch die Gnade wird die Energie, die Kraft, des Himmels an die Engel weiter geleitet und gibt ihnen Macht.

Die Gnade ist eine Art Seele. Seelen machen uns Menschen aus, und die Gnade machen die Engel aus. Ohne die Gnade wäre ein Engel nicht in der Lage zu existieren. Verliert ein Engel seine Gnade so, ist der Engel fast komplett machtlos. Sie sind dann nicht mehr in der Lage in ihrer Form aufzutreten. Sie schweben dann ähnlich wie Besetzer Dämonen in einer Art Rauchwolke herum und können Menschen besetzen. Jedoch nicht ohne deren Erlaubnis. Stirbt ein Engel so wird die Gnade des Engels ebenfalls zerstört. Und nichts ist in der Lage diese Wiederherzustellen.

Es wird angenommen das wenn einer Engel durch eine Engelsklinge getötet wird, die Klinge nicht wirklich dem Engel schadet sondern der Gnade.

Gefühle Bearbeiten

Engel sind in der Lage zu fühlen. Sie können eigentlich jede Art Gefühl spüren und auch selber fühlen. Jedoch ist dies meist nicht der Fall.

Engel werden ja aus Seelen verstorbener Menschen geboren. Diese Menschen hatten zu Lebzeiten eine einzigartige Persönlichkeit die sich von jeder unterscheidet. Werden Menschen jedoch als Engel wiedergeboren verlieren sie diese Persönlichkeit. In den meisten Fällen sogar jegliche Erinnerungen an ihr früheres Leben. Engel sind so zu sagen alle gleich aufgebaut. Sie haben alle die selben Gefühle. Diese sind meist einfach nur das Verlangen die Befehle des Himmels zu befolgen. Oft machen sie dies Gefühllos. Jeder Engel hat außerdem noch das Verlangen des Schutzes. Sieht ein Engel jemanden in Gefahr der nicht verdorben ist und böse ist, haben sie das Verlangen ihn zu schützen. Ein Zwang ist das nicht, aber in vielen Fällen gehen sie diesem Verlangen nach.

Die Engel zeigen zwar kaum Gefühle sind, sind aber eigentlich dafür geschaffen alles zu fühlen. Besonders ausgeprägt ist die eigene Meinung und die Freiheit.

Die einzigen Engel die eigentlich fast wie Menschen agieren, das sind die sieben Erzengel. Sie wurden von Gott so geschaffen das sie wie Menschen sind. Zwar wurden sie vor den Menschen geschaffen gelten, aber als das grobe Vorbild von sich und den zukünftigen Menschen.

"Familie" Bearbeiten

Die Engel bezeichnen sich gegenseitig als ihre "Familie". Einige nennen andere Engel sogar Bruder oder Schwester. Jedoch ist es sehr selten das dies wirklich stimmt. Jeder Engel ist aus einem anderen Menschen wiedergeboren wurden, daher heißt es das sie nicht wirklich mit einander verwandt sind.

Die Erzengel sind die einzigen Engel die wirklich miteinander verwandt sind. Sie sind sieben Geschwister mit Michael als den Ältesten und Gabriel als den Jüngsten. Die Erzengel jedoch vermitteln den anderen Engeln ebenfalls eine Art Gefühl von Familie. Damit möchten sie den Zusammenhalt und die Stärke der Engel untereinander verstärken.

Waffen der Engel Bearbeiten

Schwert der Erzengel Bearbeiten

Jeder der sieben Erzengel hat ein Schwert. Diese sind golden und lang wie normale Schwerter. Geschaffen wurden sie aus Himmels Gold. In ihnen wurde das gesamte Himmelsgold aufgebraucht. Diese Waffen zählen zu den stärksten Waffen des Universums, da sie in der Lage sind alles zu töten. Feen, Ghuls, Hexen, Vampire, Werwölfe und sogar Engel selber. Auch Dämonen können mit ihnen vernichtet werden. Auch sind diese Schwerter das einzige was einen Erzengel vernichten kann.

Engelsklingen Bearbeiten

Engelklinge

Diese Waffen haben die normalen Engel und die Seraphim. Diese sind eine kleinere Variante der Erzengel Schwerter und nicht aus Himmlischen Gold sondern aus Himmlischen Silber. Jeder Engel hat so eine Klinge. Die Engelsklingen der Seraphim sind noch etwas größer und haben ein paar Verzierungen und der Name des jeweiligen Serpahen ist in den Griff geritzt. Jedoch sind sie genau so stark wie die der normalen Engel. Doch auch diese Waffen sind in der Lage, vieles zu töten. Die meisten Monster und übernatürlichen Wesen können durch sie vernichtet werden. Einige Dämonen, nicht alle, können ebenfalls durch sie vernichtet werden. Erzengeln macht diese Klinge jedoch nichts aus.

Auch die Sensenmänner haben solche Klingen. Deren Klingen sind jedoch schwarz. Mit diesen Klingen können sie so gut wie alles töten. Die einzigen Wesen die gegen deren Klingen immun sind sind folgende: Gott, der Tod, die Erzengel und die Erzdämon. Sonst können sie alles und jeden damit töten. Jedoch benutzen sie, sie nur selten.

Bogen der Cherubim Bearbeiten

Der Bogen der Cherubim ist eine Waffe der Cherubim. Diese Bögen sind aus himmlischen Holz geschaffen und die Pfeile aus himmlischen Silber. Die Bögen sind einen Meter lang. Sie werden nur von den Cherubim getragen. Diese sind in der Lage, ihren Bogen als eine Art Tattoo auf ihre Hand zu übertragen. Aus diesem Tattoo können sie auch Pfeile schießen, doch diese sind kleiner als die normalen. Die Pfeile für ihre Waffe können sie beliebig erschaffen. Die Bögen können jede Art Engel, außer Erzengel, töten und auch für die meisten Dämonen ist ein Pfeil von diesem Bogen tödlich.

Bogen der Liebes-Cherubim Bearbeiten

Die Bogen werden von den Liebes-Cherubim genutzt. Jedoch werden sie nicht zum Kampf genutzt und verschießen auch keine normalen Pfeile. Diese Bögen sind nur halb so groß wie die Bogen der normalen Cherumbim. Sie bestehen aus pinken Metall. Sie verschießen keine Pfeile sondern einen rosa-farbenen Energie Kugeln. Diese Kugeln bringen Menschen dazu, sich zu verlieben. Einen anderen Effekt haben diese Bögen nicht. Jemanden zu töten, ist mit diesen Bögen nicht möglich.

Räder der Ophanim Bearbeiten

Diese Räder sind die Waffen der Ophanim. Sie sind rund und sehe aus wie alte Räder von einer Kutsche. Sie bestehen aus goldenen Holz. Die Räder haben keinen Angriff. Sie sind zur Heilung oder dem Schutz gedacht. Sie sind in der Lage ein grünliches Licht zu erzeugen das heilt. Sowohl Menschen als auch Engel. Auch können sie die Form von Schilden annehmen und verhindern durch magische Störungen den Gebrauch von Magie. Da man mit ihnen nicht wirklich kämpfen kann haben die Ophanim meistens noch Engelsklingen bei sich.

Speere der Schutzengel Bearbeiten

Die Speere der Schutzengel sind machtvolle Waffen. Sie sind ungefähr 170 cm groß. Ihre Spitze besteht aus Diamant. Die Schutzengel nutzen sie um übernatürliche Wesen in der Umgebung zu vernichten. Sie können mit ihnen die Zeit beeinflussen und auch ein wenig die Realität verändern. Dies nutzen sie wenn ihr Schützling in Gefahr ist oder diesen einen Unfall gebaut hat und sie versuchen das der Unfall nicht so schlimm wird.

Fähigkeiten Bearbeiten

  • Kosmisches Bewusstsein: Sie können Dinge, die auf der Erde oder dem Universum passieren, spüren.
  • Realitätsveränderung: Engel können mehr oder weniger die Realität verändern.
  • Unsterblichkeit: Sie würden nie durch Alter oder Krankheiten sterben. Nur wenige Dinge im Universum sind machtvoll genug, sie zu vernichten.
  • Unverwundbarkeit: Normale Waffen können sie nicht töten oder verletzten.
  • Regeneration: Sie heilen sich selber sehr schnell.
  • Wiederbelebung: Sie können Menschen wiederbeleben.
  • Heilung: Sie können Menschen heilen.
  • Teleportation: Engel können sich zu jedem Ort teleportieren, egal ob Himmel, Erde oder Hölle.
  • Fliegen: Sie können mithilfe ihrer Flügel normal fliegen wie Vögel.
  • Telekinese: Sie können mit ihren Gedanken Dinge und Personen bewegen. Ihre Telekinese ist so stark, dass sie Personen implodieren lassen können.
  • Heiliges Licht: Sie können ein starkes Heiliges Licht erzeugen, mit dem sie Dämonen, Monster und jedes andere Lebewesen vernichten.
  • Chronokinese: Engel können durch die Zeit reisen, sowohl in die Zukunft als auch in die Vergangenheit. Auch können sie jemanden durch die Zeit schicken oder mitnehmen. Für gewöhnliche Engel ist eine Zeitreise schwierig. Mächtige Engel wie Seraphim und Erzengel können Zeitreisen leichter unternehmen.
  • Thermokinese: Sie können in Bereichen die Temperatur absenken oder ansteigen lassen. Auch können sie ihre eigene Temperatur und die anderer Lebewesen beeinflussen.
  • Telepathie: Sie können Gedanken lesen und so miteinander kommunizieren.
  • Mentale Manipulation: Sie können Menschen beeinflussen und ihre Erinnerungen verändern.
  • Superstärke: Engel besitzen enorme Stärke. Das Maß an Stärke ist vom Rang abhängig.
  • Superagilität: Sie sind sehr wendig und können sich sehr schnell bewegen.
  • Superschnelligkeit: Sie sind sehr schnell und können in kurzer Zeit von einem zum anderen Ort rennen.
  • Supersinne: Ihre Sinne sind extrem ausgeprägt.
  • Fotografisches Gedächtnis: Engel können sich an alles erinnern was sie je erlebt haben.
  • Elektromagnetische Interferenz: Wenn sie erscheinen, flackern Lichter und elektrische Geräte spielen verrückt.
  • Astrale Wahrnehmung: Sie können Unsichtbare sehen und die Wahre Gestalt von Wesen erkennen.
  • Magie: Sie können eine sehr machtvolle Magie anwenden, die alle anderen Zauber übertrifft.
  • Empathie: Sie können Gefühle fühlen und spüren alles was ihr Gegenüber fühlt.
  • Pyrokinese: Sie können mit ihren Gedanken Feuer erzeugen.
  • Hydrokinese: Sie können Wasser kontrollieren.
  • Aerokinese: Sie können Wind und sogar Stürme erzeugen.
  • Terrakinese: Sie können schwache bis starke Erdbeben auslösen. Je nach Rang enstehen kleine Erdbeben, bzw der Boden fängt an zu wackeln, wenn Engel erscheinen.
  • Wetterkontrolle: Sie können das Wetter kontrollieren und es beeinflussen. Je nach Rang des Engels kann das Wetter verrückt spielen, zum Beispiel es entstehen kleine Stürme oder es beginnt zu regen und zu donnern, wenn sie erscheinen.

Schwächen Bearbeiten

  • Waffen Gottes: Diese Waffen wurden von Gott persönlich geschaffen. Sie sind in der Lage alles was existiert zu besiegen. So sind sie auch für Engel, jeder Art, tödlich.
  • Stärkere Engel: Stärkere Engel sind in der Lage schwächere zu besiegen.
  • Schwert der Erzengel: Jeder der Erzengel hat ein Schwert. Diese Schwerter sind in der Lage, jede Art von Engel und himmlischen Wesen zu töten.
  • Waffen der Engel: Jede Engelsart hat ihre eigene Waffe. Mit diesen können sie, außer Erzengel, jeden Engel vernichten. Bei den Erzengeln lösen sie nur ein Kitzeln aus.
  • Heiliges Feuer: Wenn man heiliges Öl entzündet, ist dieses Feuer in der Lage, Engel zu verletzten. Je nach Rang hat das Feuer verschiedene Wirkungen.
    Engel Sigille
  • Engel-Verbannungssigille: Die Engel-Verbannungssigille ist ein machtvolles Symbol. Mithilfe der Sigille kann man einen Engel wieder zurück in den Himmel schicken. Die Sigille muss mit Blut gemalt und auch aktiviert werden.
  • Nephilims: Nephilim sind stark genug, um normale Engel und Cherubs zu töten. Seraphim können sie sehr viel Schaden zu fügen. Gegen Erzengel haben sie jedoch nur eine geringe Chance.
  • Gewalten Engel: Diese Engel sind stark genug gegen jede Art Engel anzukommen, und können diese auch mit ihren Kräften töten. Auch gegen Erzengel kommen sie an. Einfach so vernichten, können sie, sie jedoch nicht.
  • Feen: Feen haben eine starke Magie. Mit dieser können sie Engel für eine Zeit aufhalten. Töten können sie sie nicht. Feen sind sonst schwächer als Engel.

Trivia Bearbeiten

  • Engel sind die ältesten Wesen überhaupt.
    • Ungefähr genau so alt sind nur die Dämonen.
  • Die wenigsten Wesen wissen überhaupt von ihrer Existenz und glauben nur das sie eine Geschichte sind.

Erstellt von/Bemerkung Bearbeiten

Agent J.J. Winchester

Hey. Die Namen der Engel und die Namen der Ränge habe ich übernommen, das heißt das gibt es wirklich. Der Rest stammt jedoch alles aus meiner Fantasie.