FANDOM


Übernatürliche Wesen Bearbeiten


Abteilung "Übernatürliche Wesen" Bearbeiten

Die Abteilung "Übernatürliche Wesen" wurde im März 2019 von Matt Donavan und dem NEUEN STADTRAT in Mystic Falls gegründet, damit sich alle übernatürlichen Wesen (Vampire, Hybriden, Werwölfe, Tribriden, Häretiker, Siphoner und Hexen) registrieren müssen. Somit können die Menschen einen besseren Überblick über die "übernatürliche Gemeinschaft" bekommen.

Die Abteilung "Übernatürliche Wesen" wurde im Laufe der nächsten 6 Monate in jeder Hauptstadt eines Landes übernommen. Jede Abteilung bekam einen Abteilungsleiter und neue Mitarbeiter zugeordnet, die eine extra Ausbildung absolvieren mussten, die 6 Monate andauerte.

Im November 2019 wurde entschieden dass sich alle Abteilungsleiter in New Orleans (Sitz der Weltregierung) zu einem Jahrestreffen zusammenfinden.

Die Registrierung Bearbeiten

Die Registrierung der übernatürlichen Wesen wird in drei Gruppierungen eingeteilt, damit die Mitarbeiter/innen nicht den Überblick verlieren.

Die 3 Gruppierungen sind:

  1. RED (Vampire und Häretiker)
  2. ORANGE (Werwölfe, Hybriden und Tribriden)
  3. BLUE (Hexen und Siphoner)


Vampire Bearbeiten

Die heute existierenden Vampire stammen alle von den Blutlinien der Familie Mikaelson - den Ur-Vampiren ab. Wird ein Ur-Vampir mit einem Weicheichenpfahl ins Herz gepfählt bedeutet dies seinen Tod und alle Vampire, die zu seiner Blutlinie abstammen sterben innerhalb 1 Stunde mit ihm mit.

Verwandlung: Stirbt ein Mensch mit Vampirblut im Organismus kommt dieser als Vampir in der Verwandlung zurück. In den nächsten 24 Stunden muss der Mensch menschliches Blut zu sich nehmen damit er die Verwandlung zum Vampir abschließen kann. Wenn er dies nicht tun stirbt er.

Ernährung: Vampire müssen sich von menschlichen oder tierischen Blut ernähren, damit sie nicht austrocknen. Vampire, die sich vom menschlichen Blut ernähren sind stärker als ihre Artgenossen, die sich von tierischen Blut ernähren.

Sonnenlicht: Wenn ein Vampir in die Sonne tritt, stirbt dieser unter quälenden Schmerzen. Manche Vampire sind im Besitz eines Tageslichtrings, mit diesem sie in der Sonne laufen und so ein normales Leben führen können.

Hybriden Bearbeiten

Niklaus "Klaus" Mikaelson war der Sohn von Esther und Ansel, einem Werwolf. Nachdem sein jüngster Bruder Henrik bei einem Werwolfsangriff tödlich verwundet wurde entschieden sich seine Eltern ihre restlichen Kinder in Vampire zu verwandeln. Dabei kam heraus dass Klaus durch seine Werwolfseite stärker als seine Geschwister und nicht Mikaels "richtiger Sohn" war. Mikael war rasend vor Wut, tötete Klaus leiblichen Vater und dessen Familie. Dadurch löste er einen Krieg zwischen den beiden Spezies Vampire und Werwölfe aus, der bis heute andauert. Damit Klaus Werwolfseite unterdrückt wurde, legte seine Mutter einen Fluch auf ihn. Aus Rache tötet er Esther.

Verwandlung: Ein Werwolf muss mit Klaus oder Hopes Blut im Organismus sterben. Nachdem der Werwolf in der Verwandlung zum Vampir aufwacht bracht er entweder Doppelgängerblut (Elena Gilbert oder Katherine Pierce) oder erneut Hopes Blut.

Ernährung: Genauso wie Vampire müssen sich auch Hybriden von menschlichen Blut ernähren, damit sie nicht austrocknen. Denn Austrocknen kann für einen Hybriden sehr schmerzhaft sein.

Sonnenlicht: Im Gegensatz zu Vampiren können Hybriden ohne einen Tageslichtring in die Sonne gehen, da sie zur Hälfte Werwolf sind.

Hybridenbiss: Ein Hybridenbiss wirkt schneller als ein Werwolfbiss und ist tödlich für einen Vampir. Der Hybridenbiss bewirkt bei einem Vampir dass er/sie Halinationen bekommen und mehrmals bewusstlos werden bevor sie schließlich unter Qualen sterbenWerw.ölfe Die einzige Heilung zum Hybriden ist Klaus und Hope Blut. Hope ist Klaus Tochter.

Werwölfe Bearbeiten

Werwölfe existieren schon seit über 1.000 Jahren. Das erste bekannte Rudel ist das Nordatlantik-Rudel, aus diesem Klaus leiblicher Vater Ansel hervorgeht. Das Werwolf-Gen zieht sich durch eine ganze Blutlinie so wie z.B. bei der Familie Lockwood und Niklaus Vater Ansel und dessen Familie.

Verwandlung: Das Werwolf-Flucht löst sich aus wenn der Mensch, der dieses Gen in sich trägt einen Menschen tötet oder indirekt für den Tod eines Menschen verantwortlich ist.

Werwolffluch: Bei jedem Vollmond der einmal pro Monat erscheint verwandeln sich die Menschen, die den Werwolffluch ausgelöst haben unter quälenden Schmerzen stundenlang in einen Werwolf. In ihrer Wolfsgestalt sind sie besonders auf Vampire fixiert, greifen aber auch Menschen an. Sie hören aber auf Verwandte wie z.B. Mason auf Tylers Stimme reagiert in der 2. Staffel von VD.

Werwolfbiss: Der Werwolfbiss ist für einen Vampir tödlich. Sie rufen bei dem Vampir Halinationen hervor und erleiden Schmerzen bis er/sie an dem Biss stirbt. Das einzige Heilmittel ist Klaus Blut, später auch Hopes Blut. Sie ist Klaus Tochter.

Häretiker Bearbeiten

Die Häretiker sind ehemalige Siphoner, sie wurden aufgrund ihres Absaugens von Magie an Personen oder Objekten aus ihrem Zirkel verstoßen.

Verwandlung: Der Siphoner muss mit Vampirblut im Organismus sterben und wenn er als in der Verwandlung als Häretiker erwacht muss er sich von Menschenblut ernähren, ansonsten stirbt er/sie.

Ernährung: Genauso wie Vampire und Hybriden müssen sich Häretiker von Menschenblut ernähren, ansonsten trocknen sie aus.

Sonnenlicht: Genauso wie die Vampire brauchen sie auch einen Tageslichtring, damit sie in der Sonne nicht verbrennen. Den Tageslichtring können sie ohne die Hilfe einer Hexe herstellen, sie müssen nur den Zauberspruch dazu kennen.

Werwolfbiss: Im Gegensatz zu Vampiren brachen Häretiker nicht Klaus oder Hopes Blut zum Heilen des Bisses. Da der Werwolfbiss Magie ist können sie diesen von selbst absaugen.

Blutlinie: Die Häretiker gehören ebenfalls der Blutlinie eines Ur-Vampirs an. Wenn der Ur-Vampir stirbt, sterben sie mit ihm innerhalb 1 Stunde.

Siphoner Bearbeiten

Siphoner sind Menschen, sie selbst besitzen keine Zauberkräfte können diese von Objekten und Personen (Vampiren, Hybriden) absaugen. Zurzeit sind nur die Zwillinge Josette (Josie) und Elizabeth (Lizzie) Siphoner. Sie sind die leiblichen Kinder von Alaric Saltzman und Josette Parker und die Adoptivtöchter von Caroline Salvatore.

Siphoner werden aus ihren Familien und Zirkeln verstoßen, da sie selbst keine Magie besitzen sondern diese selbst nur absaugen können.

Josie und Lizzie können durch das Absaugen an Personen (Vampiren, Menschen) oder von Objekten Magie praktizieren.

Bekannte Siphoner:

  • Kai Parker (1972)
  • Josie Saltman (2014)
  • Lizzie Saltzman (2014)

Ende 2018 verliebt sich der Häretiker Kai in die Bennett-Hexe Sheila, Bonnies Cousine, und die beiden schlafen miteinander. 9 Monate später bringt Sheila gesunde Vierlinge zur Welt (Lukas, Olivia, Bonnie und Sheila) zur Welt. Sheila verblutet nach der Geburt und Kai muss die Vierlinge alleine aufziehen, seine Freunde helfen ihm dabei. Er möchte ein besserer Vater für seine Vierlinge sein, wie es sein Vater bei ihm war.

März 2018 kommt Bonnie mit Enzo von ihrer Weltreise mit einer erstaunlichen Überraschung zurück: Sie ist schwanger mit Zwillingen. Nach 9 Monaten kommen Damon und Stefan zur Welt und es wird festgestellt dass die Brüder Siphoner sind. Kai sagt Bonnie seine Hilfe zu, da er weiß wie es in jungen Jahren für ein Siphoner ist.

Hexen Bearbeiten

Die ersten Hexen und Hexenmeister lebten in der Antike und stellten ein Heilmittel gegen Vampirismus her. Diese Hexe und Hexenmeister waren Qetsiyah und Silas, der orginale Doppelgänger. Die beiden wollten heiraten, doch Silas liebte Amara, die erste Petrova Doppelgängerin.

Fähigkeiten Bearbeiten

  • Channeln: Elementen oder anderen Hexen wird Energie entzogen, um seine eigene Magie zu stärken
  • Beschwörung: Die Kraft Elemente, Personen und Geister zu beschwören
  • Kontrolle über die Elemente: Verfügung der 4 Elemente (Wasser, Feuer, Erde und Wetter)
  • Gedankenkontrolle: Gedanken eines Menschen zu kontrollieren oder manipulieren
  • Zufügen von Schmerz: Übernatürlichen Wesen Aneurysmen verpassen, sodass deren Blutgefäße platzen. Aufgrund ihrer schnellen Heilung müssen die Hexen es immer und immer wieder machen.
  • Vorausahnungen: In die Zukunft sehen und kommende Ereignisse zu erfahren
  • Zaubersprüche anwenden: Wirkung von Zaubersprüchen
  • Telekinese: Objekte oder Personen schweben zu lassen
  • Zaubertränke: Zubereitung von Elixieren und Zaubertränken, die Übernatürliches bewirken und aus verschiedenen mystischen Zutaten bestehen
  • Expression: Eine Magie, die noch viel dunkler und mächtiger als die normale.

Schwächen Bearbeiten

  • Angst: Angst bedeutet Blockierung der Zauberkräfte, bis man sie überwunden hat. Durch Angst kann man sie auch temporär verlieren.
  • Überbenutzung der Magie: Benutzt eine Hexe zuviel ihrer Magie bedeutet dies ihren Tod.

Tribriden Bearbeiten

Hope Mikaelson wurde am 02. Mai 2012 geboren und ist die Tochter des Ur-Hybriden Niklaus Mikaelson und der Hybridin Hayley Marshall-Kenner. Sie ist erste Tribridin und vereint in sich 3 Spezies: Vampir, Werwolf und Hexe. Die Werwolfseite hat sie von beiden Elternteilen geerbt, währenddessen der Vampir und die Hexe durch Klaus Blutlinie kommen.

Durchs Hopes Blut können Menschen in Vampire und Werwölfe in Hybriden verwandelt werden. Genauso wie Klaus Blut kann auch ihr Blut Werwolf- und Hybridenbisse heilen.

Seit Mai 2019 geht Hope in Mystik Falls auf die Salvatore Boarding School und freundet sich mit Josie und Lizzie an.

Erstellt von Bearbeiten

Death Vamp 29

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.